AMA-ENGINEERING

Seit über 30 Jahren ist unsere Engineering- und Entwicklungsabteilung ein sehr wichtiger Bestandteil der AMA-Gruppe.

Hier entstanden z.B. Gateways zur Leistungserweiterung vorhandener Leittechnik mit ICCP-Koppelungen, die heute bei vielen Versorgern und Transportnetzen das "Rückrat" der Netzsteuerungen bilden.

Unser System-Engineering nutzt in Anwendungen z.B. systematisch 'distributed control', SOA (service oriented architecture) bei Teilerneuerungen oder Erweiterungen vorhandener Steuerungsausrüstung und Nachrüstung mit SCADA oder Visualisierung.

Die technische Konzeption sichert unserem Kundenkreis volle, nicht limitierte Anlagennutzung und zugleich vereinfachte Wartung und Pflegefähigkeit.

Die Nutzung der relevanten IEC-Normen sichert in Verbindung mit transparenter Objektorientierung die langfristige Verwendbarkeit der Ausrüstung zu günstigen Kosten.

Gemeinsam mit starken Partnern, wie SISCO, OSIsoft, IBM und anderen qualifizierten Partnern können wir unseren Kunden beste Lösungen bieten in Korrelation mit unserer Erfahrung in den Bereichen Process-Engineering und Erfahrungen mit den Schnittstellen gemäß der IEC-Normen.